/

 

Photo: Rainer Strzolka

 

1. Maul-Lappen aufsetzen und stets und immer aufbehalten.
2. Alle Äußerungen der Regierung glauben und strikt befolgen, egal, wie widersprüchlich sie sein mögen.
3. Das Betreten der Räumlichkeiten der Galerie für Kulturkommunikation ist dauerhaft nicht möglich.
4. Daran denken: Corona is forever.

5. Da wir vom aggressiv-autoritären Stil der Grünen gelernt haben, gilt ab sofort, daß das Angebot der Galerie ausnahmslos unter Nutzung der Original-Maulklappe der Galerie für Kulturkommunikation angeschaut werden darf.

                                                         Photo: Ursula Ense

Ersatzweise darf auch das Modell "Will you just shut your mouth" getragen werden.

                                                                 Photo: Ursula Ense

6. Wenn Sie den Kontakt mit unseren Bilder absolut nicht vermeiden können, so richten Sie sich nach den folgenden Maßregelungen:

6.1 Halten Sie unsere Bilder unter fließendes Wasser

6.2 Schäumen Sie unsere Bilder von allen Seiten mit Regierungsprogaganda (Soap opera) ein

6.3 Lassen Sie sich Zeit und betrachten Sie jedes unserer Bilder während der gesamten Dauer Ihrer Arbeitslosigkeit, im Regierungsprech "Neue Normalität"

6.4 Seifen Sie Ihr Hirn gründlich ein, empfohlen wird Drosten-Seife

6.5 Waschen Sie unsere Bilder unter fließendem frischem Wasser ab

6.6 Trocknen Sie unsere Bilder sorgfältig ab


Demnächst.

Wie man sich die Hände richtig wäscht

Wie man sich den Hintern richtig abputzt

Wie man im Corona-Zeitalter korrekten Geschlechtsverkehr ausübt oder Lustvoller Oralsex mit Mundschutz.